FACEBOOK
  • Wix Facebook page

"Baseball und Softball in der Metropolregion Nürnberg."

ADRESSE

Turnverein 1877 Lauf e.V.

Am Haberloh 6

91207 Lauf an der Pegnitz

info@laufer-woelfe.de

LINKS

TV 1877 Lauf

BBSV - Bayerischer Baseball und Softball Verband e.V.

DBV - Deutscher Baseball- und Softballverband e.V.

© 2018 Raiffeisen Wölfe

Wölfe auch am zweiten Spieltag erfolgreich

April 12, 2017

Lauf/Freising. Auch am zweiten Spieltag der 2. Bundesliga Süd-Ost können die Raiffeisen Wölfe gewinnen. Gegen die Freising Grizzlies, die 2016 die Bayernliga gewannen, konnten die Baseballer des TV 1877 Lauf e.V. das erste Spiel deutlich mit 11:3 für sich entscheiden. Im zweiten Spiel ließen die Raiffeisen Wölfe im Angriff zu viele Chancen ungenützt und mussten sich mit 2:4 geschlagen geben. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen stehen die Wölfe damit auf Platz 3 der 2. Bundesliga Süd-Ost.

 

Im ersten Spiel des Tages legten die Raiffeisen Wölfe einen Blitzstart hin. Georg Fuchs und Joe Germaine überquerten nach einem Walk und einem Triple sowie einem Double von Johannes Bassfeld die Homeplate. Im Gegenzug mussten die Mittelfranken zwar ebenfalls einen Punkt abgeben. Danach war gegen den Laufer Starting Pitcher Johannes Bassfeld für die Freisinger nichts mehr zu holen. In den folgenden sechs Innings ließen die Raiffeisen Wölfe keinen weiteren Punkt zu. Ein erneut stark werfender Johannes Bassfeld gab dabei nur drei Hits ab und schickte neun Freisinger Batter per Strike Out zurück auf die Bank. Im achten Inning hatten die Laufer durch drei Punkte im siebten und vier Punkte im achten Inning sogar die Chance, die Partie frühzeitig zu beenden. Gegen Einwechselwerfer Dominik Leipold konnten die Grizzlies dies zwar abwenden, den Laufer 11:3-Sieg aber nicht mehr gefährden.

 

Mit diesem Schwung starteten die Raiffeisen Wölfe auch in die zweite Partie. Durch Hits von Philipp Weydenhammer sowie Johannes Bassfeld kamen Läufer in aussichtsreiche Position. Auch im zweiten Inning standen Runner auf dem zweiten und dritten Base. Doch in beiden Situationen schafften es die Raiffeisen Wölfe nicht, Punkte zu erzielen. Erst im dritten Durchgang erlief Georg Fuchs den ersten Run zur 1:0-Führung für die Mittelfranken. Allerdings glichen die Freising Grizzlies bereits im Gegenzug die Partie aus. Während die Raiffeisen Wölfe immer wieder Läufer auf Base brachten und gute Schläge hatten, waren es jedoch die jungen Freisinger, die sich abgezockter zeigten und kontinuierlich eine knappe Führung erspielten. Für die Raiffeisen Wölfe pitchte Tyler Blackiston sein zweites Spiel. Er ließ über die gesamten sieben Innings nur vier Punkte zu. Die Laufer mussten sich am Ende trotzdem mit 4:2 geschlagen geben.

 

Am 23. April werden die Raiffeisen Wölfe das erste Bundesliga-Spiel im Raiffeisen Stadion absolvieren. Gegen die Gauting Indians wollen die Baseballer des TV 1877 Lauf e.V. ab 13 Uhr dem heimischen Publikum ihre beste Leistung zeigen und zwei Siege zu Hause behalten. Für Essen vom Grill und kühle Getränke sowie Musik ist gesorgt. Der Eintritt ist kostenlos.

 

Gegen Freising spielten: Georg Fuchs, Dominik Leipold, Philipp Weydenhammer, Joe Germaine, Johannes Bassfeld, Tyler Blackiston, Johannes Toth, Jonas Buchholz, Nils Schmidt, Sven Dannhauser, Björn Regn, David Keilhauer, Rin Koyama, Matthias Weydenhammer, Marco Zitzlsperger, Lukas Smolka

Please reload