FACEBOOK
  • Wix Facebook page

"Baseball und Softball in der Metropolregion Nürnberg."

ADRESSE

Turnverein 1877 Lauf e.V.

Am Haberloh 6

91207 Lauf an der Pegnitz

info@laufer-woelfe.de

LINKS

TV 1877 Lauf

BBSV - Bayerischer Baseball und Softball Verband e.V.

DBV - Deutscher Baseball- und Softballverband e.V.

© 2018 Raiffeisen Wölfe

Wölfe verlieren gegen sich selbst

June 3, 2016

Die Raiffeisen Wölfe hatten bei ihrem Auswärtstrip in Ulm am Donnerstag und in Gauting am Sonntag die Chance ihren guten Lauf in der Regionalliga Süd-Ost fortzuführen und Platz 2 zu festigen. Am Ende stand allerdings nur ein Sieg auf der Habenseite. Damit rutschen die Baseballer des TV Lauf den dritten Platz.

 

Gegen die Ulm Falcons legten die Raiffeisen Wölfe einen klassischen Fehlstart hin und konnten einen frühen Rückstand nicht mehr drehen. Dazu hatten sich einige Unsicherheiten in der Verteidigung eingeschlichen. Eine späte Aufholjagd führte im sechsten Inning zwar zum 8:5-Anschluss, reichte aber nicht aus, die Partie noch zum Guten zu wenden. Im zweiten Spiel gingen die Spieler um Trainer Jonas Buchholz wieder konzentrierter zu Werke. Sechs Punkte aus den ersten drei Innings reichten aus, einen ungefährdeten 7:2-Sieg einzufahren. Dabei zeigte Starting Pitcher Matthias Weydenhammer in einem weiteren Complete Game eine starke Leistung. Er ließ gegen die Ulmer Offensive nur drei Hits und vier Walks zu.

 

Mit dem Schwung des zweiten Spiels in Ulm starteten die Raiffeisen Wölfe mit ordentlich Druck gegen die Gauting Indians. 5:0 führten die Laufer nach dem zweiten Inning. Auch die Defensive um Starting Pitcher Johannes Baßfeld machte ihre Sache gut. So sah es früh nach einem souveränen Sieg aus. Allerdings gelang es in der Folge den Raiffeisen Wölfen nicht einen einzigen weiteren Run zu erzielen. Dagegen kamen die Gauting Indians den Mittelfranken immer näher. Im siebten Inning konnten sie dann bei zwei Aus durch einen Fehler der Wölfe-Verteidigung den Ausgleich erzielen. In den darauf folgenden Extra-Innings hatten die Laufer immer wieder gute Chancen in Führung zu gehen, konnten aber nichts Zählbares erzielen. In der Verteidigung konnten sie sich allerdings aus einigen engen, brenzligen Situationen befreien. Im zehnten Inning reichte es dann nicht mehr. Mit einem Basehit ins Rightfield konnten die Gauting Indians dieses spannende Spiel für sich entscheiden.

 

Das zweite Spiel ähnelte sehr dem vorher gegangenen. Früh lagen die Raiffeisen Wölfe in Führung. Nach drei Innings stand es 5:2 für die Wölfe. Doch erneut konnten die Schlagleute der TV-Baseballer diese Führung nicht ausbauen. Und erneut mussten sie dafür bezahlen. Fünf Punkte der Gauting Indians im fünften Inning reichten aus, das Spiel zu drehen und die Wölfe auf Abstand zu halten. Nach dem Spiel saß der Frust tief bei den Spielern der Raiffeisen Wölfe. In den Spielen gegen Ulm und Gauting hatte sie sich phasenweise deutlich unter Wert verkauft.

 

Dass sie es besser können, werden sie am kommenden Samstag unter Beweis stellen. Dann werden die Raiffeisen Wölfe zum Start der Rückrunde erneut auf die Gauting Indians. Der Beginn ist um 13 Uhr.

Please reload