FACEBOOK
  • Wix Facebook page

"Baseball und Softball in der Metropolregion Nürnberg."

ADRESSE

Turnverein 1877 Lauf e.V.

Am Haberloh 6

91207 Lauf an der Pegnitz

info@laufer-woelfe.de

LINKS

TV 1877 Lauf

BBSV - Bayerischer Baseball und Softball Verband e.V.

DBV - Deutscher Baseball- und Softballverband e.V.

© 2018 Raiffeisen Wölfe

Wölfe schlagen Tabellenführer

May 30, 2014

Lauf. Bayernliga 4. Spieltag. Am vergangenen Sonntag konnten die Laufer Wölfe dem Tabellenführer aus Freising die erste Saisonniederlage zufügen. In einem hochklassigen, spannenden Spiel schlugen die Mittelfranken die Grizzlies mit 2:1. Im zweiten Spiel hatten die Spieler um Coach Jonas Buchholz dem Team aus Münchens Norden nicht mehr viel entgegen zu setzen und verloren mit 20:3. Mit der Siegteilung bleiben die Wölfe dem Tabellenführer weiter auf Tuchfühlung.

 

Bereits früh im ersten Spiel zeichnete sich ab, dass die Defensivreihen um die Starting Pitcher Johannes Bassfeld auf Laufer Seite und Horst Dietrich für Freising den Ton angeben würden. Die Grizzlies konnten noch im ersten Inning Läufer auf Base bringen, ohne allerdings diese in Punkte umzumünzen. Danach kam lange nichts mehr. Doch auch die Wölfe-Schlagmänner konnten nichts Zählbares produzieren. So entwickelte sich ein schnelles, kurzweiliges Spiel. Im fünften Inning konnten die Freising Grizzlies Druck auf die Laufer Verteidigung ausüben und mit platzierten Schlägen einen Punkt erzielen, ehe den Wölfen das dritte Aus gelang. Ein Inning später gelang Lukas Smolka, der zuvor eingewechselt worden war, mit einem Hit auf das erste Base. Einem Schlag von Holger Jandl und einem Walk von Jonas Buchholz später waren die Bases voll besetzt. David Keilhauer konnte mit einem Sacrifice Fly Lukas Smolka zum Ausgleich über die Homeplate schieben. Drei schnelle Aus später hatten die Wölfe dann die Chance bei eigenem Nachschlagrecht das Spiel für sich zu entscheiden. Nachwuchsspieler Rin Koyama und Matthias Weydenhammer waren auf die Bases 2 und 3 vorgerückt – bei nur einem Aus. Eine gute Ausgangssituation. Was dann passierte, dürfte in der Form nur alle Jubeljahre vorkommen. Die Grizzlies hatten sich entschieden, Lukas Smolka auf das erste Base vorrücken zu lassen. Dabei unterlief ihnen nach Ansicht des Schiedsrichters ein technischer Fehler. Ein sogenannter Catcher’s Balk. Dadurch durfte Rin Koyama die Homeplate zum Siegpunkt überqueren. Eine sehr kuriose Entscheidung, aber sehr zur Freude der Laufer Wölfe.

 

Aufgrund der vielen Verletzten und dem hohen Einsatz im ersten Spiel war dann im zweiten Spiel des Tages die Luft raus bei den Baseballern des TV Lauf. Am Ende stand eine klare 20:3- Niederlage gegen die Wölfe. Allerdings konnte mit der Siegteilung den Grizzlies die erste Niederlage zugefügt werden. Die Wölfe bleiben damit weiter auf dem zweiten Platz und nur eine Niederlage hinter den Grizzlies. Das nächste Spiel werden die Wölfe beim Aufsteiger in Erlangen austragen.

 

Für die Wölfe spielten: Jonas Buchholz, Johannes Bassfeld, David Keilhauer, Philipp und Matthias Weydenhammer, Sven Dannhauser, Rin Koyama, Björn Regn, Joachim Allmacher, Lukas Smolka, Holger Jandl, Elmer Seyerlein, Nils Schmidt

Please reload