FACEBOOK
  • Wix Facebook page

"Baseball und Softball in der Metropolregion Nürnberg."

ADRESSE

Turnverein 1877 Lauf e.V.

Am Haberloh 6

91207 Lauf an der Pegnitz

info@laufer-woelfe.de

LINKS

TV 1877 Lauf

BBSV - Bayerischer Baseball und Softball Verband e.V.

DBV - Deutscher Baseball- und Softballverband e.V.

© 2018 Raiffeisen Wölfe

Wölfe mit erfolgreichem Auftakt

April 29, 2014

Die Baseballer des TV 1877 Lauf starten mit zwei Siegen in Deggendorf in die Bayernligasaison 2014. Nach einem umkämpften 14:11- Sieg im ersten Spiel des Tages hatten die Wölfe im zweiten Spiel den längeren Atem und konnten die Deggendorf Dragons mit 16:7 schlagen. Beide Spiele entwickelten sich zu wahren Marathons. Erst gegen 19.30 Uhr konnten die Wölfe das letzte Aus erzielen.

 

Gleich am ersten Spieltag mussten die Laufer Wölfe zum letztjährigen Tabellendritten nach Deggendorf reisen. Erschwerend kam für Trainer Jonas Buchholz hinzu, dass er kurzfristig auf den erkrankten Leistungsträger Johannes Bassfeld verzichten musste. Gerade auf der Position des Pitcher entstand so ein großes Loch. Doch dieses konnten der ebenfalls angeschlagene Matthias Weydenhammer, Tilmann Schlarp und Lukas Smolka solide füllen und zusammen mit einer konzentrierten Defensive den Grundstein für die zwei Siege legen.

 

Im ersten Spiel konnten die Wölfe zunächst durch Schläge von Jonas Buchholz und Johannes Toth mit 1:0 in Führung gehen und im dritten Durchgang sogar auf 4:0 erhöhen. Dann allerdings konnten die Dragons von Ungenauigkeiten von Starting Pitcher Matthias Weydenhammer profitieren. Sie zwangen die TV- Baseballer damit zu einem ersten Wechsel. Für Weydenhammer übernahm Tilmann Schlarp den Pitcherhügel, der drei Batter später das bitter nötige, dritte Aus schaffte.

 

Zu diesem Zeitpunkt waren die Dragons aber bereits mit 7:4 in Führung gegangen. Die Wölfe ließen sich dadurch allerdings nicht unterkriegen und ihrerseits ein 7-Punkte-Inning folgen. Nach dem Ende des fünften Durchgangs hatten die Dragons noch einmal den Ausgleich zum 11:11 erzielt. Doch in den letzten zwei Durchgängen schafften es die Laufer ihren Laden dicht zu halten und selbst mit Punkten von David Keilhauer, Jonas Buchholz und Johannes Toth den 14:11- Endstand herzustellen.Zu diesem Zeitpunkt war der Nachmittag schon ziemlich vorangeschritten. Erst um 16.45 Uhr hieß es „Play Ball!“ zum zweiten Spiel. Die lange Spielzeit, sommerliche Temperaturen und die Tatsache, dass es für beide Teams das erste Spiel der Saison war, zeigte bei beiden Mannschaften Wirkung. Die Wölfe konnten zwar mit 6:3 nach vier Innings in Führung gehen. Allerdings schlichen sich dann kleine Unaufmerksamkeiten und Fehler ins Defensivspiel der Laufer ein. Die Folge: Die Dragons konnten zum zwischenzeitlichen 6:6 ausgleichen. Doch die Wölfe schafften es besser, die Müdigkeit abzuschütteln und bewiesen schließlich den längeren Atem. Nach fünf Innings stand es 13:7 für die Wölfe, nach dem sechsten 16:7. Im sechsten Durchgang gelang Quereinsteiger Joachim Allmacher in seinem allerersten Spiel sowohl sein erster Hit als auch sein erster Run. Lukas Smolka hatte in der Zwischenzeit Schlarp und Weydenhammer als Pitcher abgelöst und machte seine Sache sehr gut. Er musste in drei geworfenen Innings nur einen Punkt zulassen.

 

Jonas Buchholz zeigte sich nach dem Spiel und den ersten zwei Siegen als Trainer der Laufer Wölfe sehr zufrieden. Seine Mannschaft hatte eine gute Mannschaftsleistung gezeigt und am Ende den nötigen Biss gezeigt. Das erste Heimspiel bestreiten die Laufer Wölfe am kommenden Samstag, den 3. Mai. Spielbeginn ist im Haberloh-Sportpark um 13 Uhr. Für Gegrilltes und erfrischende Getränke wird gesorgt sein.

 

(jobu)

Please reload